Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Sicherheitseinheit mit SIL-Zertifizierung

Zugsicherung mit DEUTA REDsafe

Mit ihren vielfältigen Integrationsmöglichkeiten eignet sich die DEUTA REDsafe optimal für den Einbau in Lokomotiven und Arbeitsfahrzeugen. Die Kassette wird als „Stand-alone-Einheit“ in einem 19“-Rack verbaut. Sie fügt sich als Sicherheitsmodul in die Zugsicherung, z. B. in die PZB-Umgebung, ein. 

Sicherheitsfahrschaltung (SIFA) und weitere Funktionen

Der Multifunktions-Rekorder REDsafe ist eine autarke Plattform für SIFA-Funktionen. Sie entspricht den Anforderungen der UIC 641 und weiteren Bahnnormen mit zusätzlichen Sicherheitsfunktionen, wie:

  • SIFA
  • Stillstandserkennung
  • Rückrollschutz
  • Geschwindigkeitsschwellen (z. B. Vmax, Vgrenz)
  • Überwachung der Geschwindigkeitssignale
  • Safe Speed Transmission – analog
  • Safe Speed Transmission – über Bussystem
  • Sichere Parametrierungsänderung während der Fahrt
  • Falls Sie weitere Anforderungen haben, unterstützen wir Sie gerne. 

Die Speed Control Unit: funktionale Sicherheit bis SIL 4

Die SCU (Speed Control Unit) der REDsafe ist als 2-Kanalstruktur mit unabhängigen Prozessoren und Kontrollrelais konzipiert. Das ermöglicht Ihnen, je nach Integration, eine SIL-Konformität der Sicherheitsfunktionen bis Level 4. Die REDsafe kann bei Bedarf alle auftretenden Statusmeldungen an ein übergeordnetes System übertragen. Hierfür stehen die Busse MVB, CAN oder Ethernet zur Verfügung. 

Flexibel konfigurierbar

Das Konzept des REDsafe Multifunktions-Rekorders erlaubt eine hohe Flexibilität in der Konfiguration, der Parametrierung und in der Anwendung, z. B. als Zeit-Zeit- oder Weg-Weg-SIFA.

Die REDsafe ersetzt die ES 122 SIFA konform zu den Vorgängen der Betreiber. Neben den projektrelevanten Sicherheitsfunktionen bietet sie aber zusätzliche Service- und Diagnosefunktionen, wie z. B. die Statusinfo per Ethernetverbindung.