Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

IconTrust®

Generischer Sicherheitsnachweis bis SIL 3

IconTrust überwacht vordefinierte Bereiche auf dem TFT-Display.  Dort analysiert IconTrust das angezeigte Bild und vergleicht die Bilddaten mit dem Wert der ursprünglichen Eingangsgröße. Bei einer Abweichung löst IconTrust eine sicherheitsgerichtete Reaktion aus.

IconTrust ist unabhängig von der gewählten Rechnerarchitektur. In der Variante IconTrustGenericPlus wird projektspezifisch eine zeitsparende SIL-Begutachtung möglich. IconTrustGenericPlus wurde bereits in vielen Projekten erfolgreich bis zum Safety Level
SIL 3 begutachtet. Obsoleszenzen und Gerätemodifikationen sind mit akzeptablem Aufwand rezertifizierbar.

IconTrust wird empfohlen, wenn 

  • die verlässliche Datenquelle der sicherheitsrelevanten Informationen Fehler unmittelbar identifizieren können muss, um eine entsprechende Reaktion auslösen zu können
  • die grafische Benutzeroberfläche (GUI) projektabhängig modifiziert und häufig während des Produktlebenszyklus geändert wird
  • der Endkunde die Konfiguration selbst mit einem entsprechenden Tooling anpassen möchte 


IconTrust ist die generische Lösung für alle TFT-Displays, die einem SIL-Anspruch genügen müssen. Dazu gehören z. B. Anzeigen in Führerständen und Kontrolleinrichtungen im Schienenverkehr. Anpassungen außerhalb der überwachten Bereiche erfordern im Rahmen des Sicherheitsgutachtens an bestehenden Applikationen keinen erneuten Nachweis. Unsere Kunden können Sicherheitsbereiche und Inhalte mit dem Konfigurationstool IVEN einfach anpassen. Dies spart Kosten für aufwendige Rezertifizierungen. 

 

 IconTrust® 

 SelectTrust®

TouchTrust®

SignalTrust®


Sichere Darstellung

X


 

X


Sichere Eingabe 

 

 X

X

 

 

Für Bahnanwendung

X

X


X


Für Industrieanwendung

X

 X

 X

 X